Intimer Rahmen mit Salons und Boudoirs
mitten in Straßburg 

Das 1741, ein bürgerliches Bauwerk, war damals in kleine Wohnungen eingeteilt, die mithilfe von Expertenhänden zu wunderschönen atypischen Salons-Boudoirs im Barock-Stil auf drei Ebenen umgewandelt wurden.

Eine elegante Weise, die Gourmetküche des Restaurantteams im kleinen Kreis kennenzulernen. 

Salon Robert de Cotte

Der Salon Robert de Cotte im Erdgeschoss: in einer diskreten, gedämpften und gemütlichen Atmosphäre bietet dieser Salon Platz für 8 Personen. Sein Charme wird durch seine Dekoration aus Materialien in Pudertönen sowie die Eichenbibliothek aus vergangener Zeit und seine Sammlung von Drucken aus dem Jahr 1741 unterstrichen. 

Dieser Salon kann privat genutzt werden und bietet Platz für 7 bis 9 Personen.

logo

Salon Joseph Massol

Der Salon Joseph Massol im 1. Stockwerk: ein prickelnder Ort mit frischen Farben und Anisgrün, die die Sessel von Ludwig, XVI. neu aufleben lassen. 12 Gäste finden dort Platz und werden das Gefühl haben, sich in der Synodenaula zu befinden, eines der Esszimmer des Rohan-Palastes, dessen Foto an der Wand hängt. 

Dieser Salon kann privat benutzt werden und nimmt 10 bis 14 Personen auf.

Salon Cagliostro

Das Boudoir Cagliostro im 1. Stockwerk: ein kleiner Bereich für 5 Personen, der die gesamte Kunst des XVIII. Jahrhunderts mit dem Gemälde von Jouy in Anisgrün und Rosa auf kühne Weise preisgibt.

Der Graf von Cagliostro, ein italienischer Abenteurer, lebte im Haus der Laterne gegenüber dem 1741.

Salon Gaston de Rohan

Der Salon Gaston de Rohan im 3. Stockwerk: ein intimer Kokon in einem Theaterdekor mit Zierleisten und dem Licht des majestätischen Baccarat-Kronleuchters, wo 8 Gäste privilegiert sind, in einem luxuriösen Ambiente diskret zu speisen.

Dieser Salon kann privat benutzt werden und 6 bis 8 Personen aufnehmen.